Stampfkartoffeln mit hausgemachtem Kräuterpesto

Dauer: 75 Minuten    |   Schwierigkeit: *Kochlehrling   |   Menge: 4 Portionen

 

Zutaten

Stampfkartoffeln

  • 400 g Kartoffeln
  • Salz
  • 5-6 EL Olivenöl

 

Petersilienpesto

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50 g Pinienkerne
  • ¾ Bund Petersilie
  • 80 ml Olivenöl

 

Zubereitung

Petersilienpesto

Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen und grob hacken. Mit den Knoblauchzehen, den Pinienkernen, dem Öl, dem Salz und dem Pfeffer in eine tiefe Schüssel geben. Mit dem Stabmixer zu Pesto pürieren.

Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser aufkochen, die Hitze reduzieren und circa 20 Minuten köcheln lassen.

Stampfkartoffeln

In der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kartoffeln abgießen, abschrecken und schälen. Ein Backblech mit zwei Esslöffeln Olivenöl bestreichen, die Kartoffel auf das Backblech geben und mit einem Glas flach drücken.

Die Kartoffeln salzen und das Pesto darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober- und Unterhitze für circa 20-25 Minuten goldbraun backen.

Stampfkartoffeln

Leckere Kartoffeln für deine Stampfkartoffeln selbst anbauen?

Wir haben den passenden PAUL POTATO Kartoffelturm für dich!