Erdbeeren überwintern in SISSI STRAWBERRY

SISSI STRAWBERRY HERBST

Erdbeeren sind mehrjährig, das heißt sie sind winterhart und überstehen problemlos das Klima unseres Winters. Mit ein paar einfachen und schnellen Handgriffen kannst du deine Erdbeeren unterstützen, damit sie auch in der nächsten Saison wieder gleich viele Erdbeeren tragen. Oder sogar noch mehr!

Nützliche Tipps

1. Zuschneiden

Wenn im Herbst keine Früchte mehr wachsen, kannst du alle Ranken und das verwelkte Laub komplett zurückschneiden, sodass keine Blätter mehr an der Pflanze sind. Dadurch verbraucht die Erdbeere im Winter nicht unnötig Kraft für die Blätter! Die Kraft braucht sie nämlich, um die kalten Temperaturen zu überstehen. Aber ACHTUNG – das Herz der Pflanze darf dabei nicht verletzt werden. Die abgeschnittenen Blätter sollten dann entfernt werden, denn verrottendes Laub begünstigt Fäule und Schimmel.

2. Richtig positionieren

Wenn du die Pflanzen vorbereitet hast, dann platziere SISSI STRAWBERRY zusammengebaut oder Etage für Etage an einem geschützten Ort, wie auf einer Terrasse oder auf einem Balkon bzw. an einer Hausmauer. Zusätzlich schützt du deine Pflanzen am besten noch mit einer atmungsaktiven Frostschutzhaube. Unser Öko-Frostschutzvlies kann natürlich auch für SISSI STRAWBERRY verwendet werden. Die Frostschutzhaube sollte dann aber rechtzeitig im Frühjahr wieder entfernt werden, um Fäulnis und andere Krankheiten vorzubeugen.

3. Gießen

In der Winterzeit gilt bei den Erdbeeren: Lieber gar nicht gießen als zu viel gießen! Ab und zu kannst du an frostfreien Tagen deine Erdbeeren ganz wenig gießen – aber hier aufgepasst: Gib nur ein paar Tropfen Wasser in die Öffnungen. Bei zu viel Wasser friert die Pflanzenwurzel ab und davon kann sie sich nicht mehr erholen!

Mit diesen Tipps kannst du deine Erdbeeren überwintern und so wird deine SISSI STRAWBERRY auch nächstes Jahr wieder prächtig Erdbeeren tragen.