Kürbiscremesuppe

Dauer: 30 Minuten    |   Menge: 4 Portionen

 

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido (ca. 500g)
  • 3 mittelgroße Erdäpfel
  • 1 Karotte
  • 1 kleines Stück Sellerie
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1l Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Bio-Orange
  • Olivenöl, Liebstöckel, Petersilie/Koriander
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Kürbiskernöl
Kürbis-Kartoffel-Suppe

Zubereitung

Kein Herbst ohne Kürbis. Kein Herbst ohne Kürbissuppe! Dieses feine und leichte Süppchen ist genau richtig, um den ersten Kürbis der Saison zu verarbeiten und sich nach einem schönen Herbstspaziergang wieder aufzuwärmen.

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, Knoblauch und Ingwer mit der feinen Reibe bearbeiten und den Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. In einem größeren Topf mit etwas Olivenöl Zwiebel, Knoblauch und Ingwer glasig anschwitzen. Danach das restliche Gemüse und ein paar Blätter Liebstöckel hinzugeben und alles gut anrösten. Mit Gemüsebrühe (oder Wasser und einem gehäuftem Teelöffel Suppenwürze) aufgießen und auf mittlerer Hitze für ca. 15-20 Minuten köcheln lassen bzw. solange bis sich die Gemüsestückchen am Topfrand mit dem Kochlöffel zerdrücken lassen.

Bevor es ans Pürieren geht, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnussabrieb würzen. Die Suppe cremig pürieren, sollte die Konsistenz zu dick sein, einfach etwas Wasser hinzugeben. Zuletzt mit dem Saft einer halben Bio-Orange abschmecken.

Bei Tisch mit gerösteten Kürbiskernen und ein paar Tröpfchen Kürbiskernöl anrichten!

 

Mehr tolle Rezepte findest du auf  www.corinescooking.com .

Hallo mein Name ist Corine und mein Blog Corine’s cooking steht für Comfort Food – Hausmannskost, einfache und unwiderstehlich gute Rezepte für die ganze Familie. Gerichte die Kindheitserinnerungen wecken und einfache Kuchen- und Tortenrezepte mit ganz viel „Mhmmm“-Faktor.

Ich bin Elektrotechnikerin und keine Medien-Designerin, Köchin oder gar gelernte Fotografin, bei uns kommt das Essen nach dem obligaten Food-Foto noch heiß auf den Tisch, Mann und Kinder wissen das sehr zu schätzen 🙂

Testimonials image thumbnail
Corine Wien

Leckere Kartoffeln für deine Kürbiscremesuppe selbst anbauen?

Wir haben den passenden PAUL POTATO Kartoffelturm für dich!

Weitere köstliche Rezeptideen

Erdbeer-Küsschen zum Frühstück

ERDBEER-KÜSSCHEN ZUM FRÜHSTÜCK Dauer: 15 Minuten    |   Menge: mehrere Portionen   Zutaten 400g feinblättrige Haferflocken 5 große Datteln 2 EL Rosinen 1 Prise Zimt 1 Prise Salz Milch (nach Bedarf) Erdbeeren (ca. 7 Stück pro Glas) Honig (1 EL pro Glas) Zitrone (1/2 Zitrone pro Glas) Griechisches Naturjoghurt oder Vanillejoghurt Zubereitung Ein fantastisches Frühstück:...

Du suchst das perfekte Geschenk?

5 Gründe, warum SISSI STRAWBERRY und PAUL POTATO ein perfektes Geschenk sind! Geburtstag, Ostern, Muttertag, Weihnachten… jedes Jahr stehen wir wieder vor dem Problem: was schenke ich meinen Liebsten? Ein Parfüm, das vielleicht nicht schmeckt? Ein T-Shirt, das nicht gefällt? Einen Gutschein, der sowieso nie eingelöst wird? Wie wäre es, wenn du heuer mal etwas...

Alternative Anpflanzmöglichkeiten

Was du noch in PAUL POTATO und SISSI STRAWBERRY anbauen kannst? Wir wissen, dass es schwierig ist, Lebensmittel auf kleinstem Raum anzubauen. Aus diesem Grund haben wir PAUL POTATO und SISSI STRAWBERRY entwickelt. Hast du gewusst, dass du mit unseren Produkten nicht nur Kartoffeln und Erdbeeren anbauen kannst? Nein, es gibt so viele Möglichkeiten, was...